3. du bist Fortgeschrittener und musst / willst dich verbessern:

eigentlich muss ich dir dann gar nicht beschreiben, wie du weitermachst. Sieh dir mal den E-Gitarrenmasterkurs an, kuck dich im Internet um, auf Georgs Seiten findest du Material und Bonuslektionen ohne Ende:

http://www.guitargeorge.de/gitarrenblog/guitar-jamtracks

und auch sonst bieten dir viele andere Leute Material ohne Ende an.

Allerdings solltest du dir spätestens jetzt Gedanken gemacht haben, wie du systematisch und mit Disziplin deinen Wochenübungsplan gestaltest und ob du autodidakt oder in Unterricht auf Schulen oder Instituten weiterkommen willst.

Der Begriff Fortgeschrittener ist ja bekanntlich sehr dehnbar, ich glaube jeder sieht sich da woanders. In der Regel ist es so, je weiter man sich fortbildet, desto mehr findet man heraus, daß man eigentlich immer noch am Anfang steht, die Auswahl an Stilrichtungen ist sehr groß und Gitarristenvorbilder sind in Hülle und Fülle auf dem Markt. Wichtig ist nur, daß du sehr genau weißt wohin du willst, welche Stilrichtungen du beherrschen willst und wie du mit deiner Musik weitermachen willst. Ich glaube, an der Gitarre wird niemand je ausgelernt haben. Diese 6 Saiten haben einfach zuviele Möglichkeiten inne.

4. du bist Amateur Musiker oder Semi-Profi Gitarrist:

ab hier sollte ich dir eigentlich nicht mehr weiterhelfen können. Du bist schon viel zu gut. Komm doch vorbei zu einer Jam Session - ich mach dir einen guten Kaffee und wir plaudern ein bischen.  Schau dich mal um, ob du einige Schmankerl findest. Es darf von deiner Seite aus herzlich gelacht werden. Danke für dein Interesse.

5. du bist Profi:

dann bist du eigentlich auf diese Page nur zufällig reingestolpert. Komm doch vorbei und zeig mir ein paar interessante Sachen, ich lerne gerne von dir. Kaffee steht bereit, mfg Martin :-)