Improvisation ist das Eingehen auf eine Situation ohne vorherige Übung oder Vorbereitung. Aus dem Stegreif, deinem Gedächtnis heraus kannst du auf Situationen reagieren, die du vorher nicht einstudiert oder eingeübt hast, wohl aber Fragmente verwendest, die du aus anderen Situationen heraus gut kennst, gelernt oder geübt hast, sie aber in diesem Zusammenhang noch nicht so eingesetzt oder so umsetzt hast, so daß NEUES entsteht und du damit kreativ oder schöpferisch wirksam wirst. Diese Spontanität oder das geschickte, pfiffige Eingehen auf unbekannte Situationen führt zu Kreativität, die Begeisterung hervorruft. Beispiele sind Fernsehmoderatoren wie Günter Jauch, der altbekannte Hans-Joachim Kuhlenkampff oder andere Menschen, die im Zusammenspiel mit Kollegen oder Gästen plötzlich dem Gespräch eine andere, überraschende Wendung geben und den Zuschauer damit überraschen.

Auf der Gitarre ist das ähnlich: du spielst mit guten Freunden oder Kollegen zusammen, jemand stimmt plötzlich eine andere Tonart, einen anderen Riff, eine andere Begleitung an und du kannst sofort darauf eingehen, du bleibst im Rhythmus und folgst dem roten Faden seiner Idee und erweiterst dieses mit deinen Ideen, deiner Kreativität und auch deinem Können, das du zwar schon woanders her erlernt hast, aber jetzt komplett in einem neuen Zusammenhang einbindest, so daß etwas Anderes, Neues, Spontanes entsteht. Du bist absolut im Zentrum des Geschehens und nimmst deine Umwelt nur noch bruchstückhaft war, obwohl du total nüchtern bist.

Nun ist es so daß du nicht immer sofort improvisieren kannst, jedoch kann sich diese Gelegenheit bei dir zuhause, im Zusammenspiel mit anderen ergeben oder auch in extremen Situationen. Du greifst nach Tagen oder Wochen zur Gitarre, spielst dich zuerst etwas warm und plötzlich landest du ganz woanders als geplant - es entsteht vielleicht sogar ein neues Lied, ein Fragment, daß dich selber überrascht, da du aus deinem Gelernten plötzlich auf neue  Arrangements kommst, mit denen du nicht gerechnet hättest. So oder ähnlich entstehen Songs, Lieder, Fragmente, neue Stilrichtungen usw... mehr.

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 07. Dezember 2010 um 10:18 Uhr )