In diesem Bereich bieten wir dir wertvolle und interessante Hilfestellungen beim Gitarre spielen lernen an, wie du am schnellsten mit deinen bereits erlernten Kenntnissen vorankommst. Ob du als Anfänger komplett von vorne beginnen möchtest oder bereits schon Gitarreunterricht nimmst oder als Wiedereinsteiger besser werden willst, du kannst hier mit Sicherheit etwas für dich mitnehmen, dir alles online ansehen und davon lernen.

Dieser Bereich ist wie folgt gegliedert:

  • kann man Online Gitarre spielen lernen? - 10 Beiträge
  • 2x PDF Dateien - die 16 wichtigsten Akkorde - die 10 Rhythmen
  • Infos zum kostenlosen Online Gitarrenkurs von Georg Norberg
  • 3 Improvisations Beschreibungen (3 Textbeiträge)
  • 3 Improvisations Videos für den fortgeschrittenen Gitarristen
  • die dazugehörige PDF Dateien
  • 1 Video Grundlagen im Stufenmodell und Harmonielehre
  • 1 Video zum ultimativen E-Gitarrenmasterkurs von Georg Norberg
  • 3 Videos über Slash Chords, Variationen, Mischen von Akkordbilder usw.
  • die dazugehörigen PDF Dateien
  • 1 Video über den Einstieg in Jazz Akkorde und deren Variationen & PDF Datei
  • 1 Video mit einer sehr interessanten Aufwärmübung zu den Videos vorher & PDF Datei
  • 2 Videos von Georg zum Thema Pentatonik und Solospiel
  • 11 weitere Videos zum Thema Schlaggitarren Rhythmik und Schlagtechnik

.

  • Kann man Online Gitarre lernen?   ( 10 Beiträge )

    Folgende Themen möchten wir dir gerne beantworten:

    1. Gitarre spielen lernen - Was muss ich beachten?
    2. Kann man Gitarre lernen auch online im Internet?
    3. Hilfe ! Gitarren-Anfänger? Wie lernt man online Gitarre?
    4. Wo gibt es kostenlose Online Gitarrenkurse?
    5. Warum ist Gitarrenunterricht so teuer?
    6. Wie kann ich meine Gitarre stimmen?
    7. Gitarre Akkorde lernen - Wo gibt es Material?
    8. Gitarrengriffe online lernen so viel wie möglich
    9. Welche Gitarrengriffe muss ein Anfänger können?
    10. Wie finde ich kostenlose Gitarren-Tabs im Internet?

    Akkorde und Schlagmuster im PDF Format:

    1. Hier die wichtigsten 16 Akkorde für Gitarre: für Anfänger (klicken)
    2. und die 10 wichtigsten Schlagmuster (klicken), wie sie Georg in den Videos ganz unten zeigt:

    Zuerst möchten wir dir die 2. Frage beantworten. JA - Gitarre kann man auch als totaler Anfänger bereits online und kostenfrei im Internet lernen. In dem Video unten beschreibe ich dir, was dich erwartet - ich selbst habe mich auch angemeldet und mache den Kurs durch, um Anfängern der Gitarre (meinen Kindern und Bekannten) damit wertvolle Tipps und Einstiegshilfen bieten zu können. Denn eines ist klar: die Gitarre ist das beliebteste Instrument, da sie überall mitgenommen werden kann, wenig Platz einnimmt und immer zur Hand sein kann. Lieder und Songs zu begleiten, seinen Gefühlen und Emotionen freien Lauf zu lassen, Singen & Spielen, das alles macht Spass, gibt einen jeden von uns Ausgleich für den Alltag und fördert sogar die Konzentration in bestimmten Fächern der Schule, die Feinmotorik und beansprucht den ganzen Menschen in vielerlei Hinsicht. Das Beste wäre, wenn du in der Lage bist mit anderen Musikern zusammenzuspielen oder gar in eine Band oder Musikgruppe einzutreten. Dabei spielt es doch gar keine Rolle, ob du Tanzmusik, Volksmusik, Pop- oder Rockmusik, Jazz, Funk, Soul, Blues, Raggae oder klassische Musik liebst und erlernen willst. Ein gesunde Basisbreite ist in jedem Fall angesagt, um dich dahin zu bringen, daß du auch die nächsten Jahre nicht nur Freude am Gitarre spielen hast, sondern dich auch autodidakt weiterentwickeln kannst.

    Durch die heutigen Möglichkeiten des Internet, der Vernetzung über Internet Foren und den Austausch mit anderen Musikern und die unendliche Anzahl von Lehrvideos, wie wir sie dir hier anbieten, fühlst du dich nicht alleine gelassen mit deinen Fragen und kannst auf die Erfahrung und das Wissen anderer zurückgreifen. Wer mit seinen Computer, Laptop und dem Internet umgehen kann ist heute deutlich im Vorteil und hat Zugang zur spannenden Welt der Musik mit der Gitarre. Georg und ich wünschen dir viel Erfolg und spannende Zeiten mit deiner GITARRE.

    Georg Norberg bietet dir mit seiner professionellen Art als langjähriger Gitarrenlehrer und hervorragender Profigitarrist den Einstieg in die Welt der Gitarre an. Angefangen von der richtigen Sitzhaltung, linke und rechte Hand Haltung, Entscheidungshilfen für den Kauf einer Einsteiger Western- oder E-Gitarre, dem Erlernen der ersten Akkorde, Schlag- und Rhythmusmuster, dem Lesen von Tabulatur und Noten, dem Begleiten von Songs, wertvollen Hinweisen für weitere Gitarrenbücher, interessante und weiterführende Links zu kostenlosen Online Seiten & Portalen sowie weiterführenden Lektionen bietet er dir eine Vielzahl von Möglichkeiten, um dir deinen Einstieg so einfach wie möglich zu machen. Kuck doch mal in den Link, kostenfrei anmelden und sofort die ersten Lektionen über deinen email account empfangen:

    www.online-gitarrenkurs.de
  • Improvisation   ( 3 Beiträge )

    Hier möchte ich dir zeigen wie man sich dem Thema Improvisation nähern kann. Dabei gibt es viele Ansätze. Schon als Einsteiger der Gitarre oder Wiedereinsteiger und Lernender kannst du mit ein paar Tricks und Tipps deine Lieder ganz anders klingen lassen. Deiner Freiheit sind keine Grenzen gesetzt, es geht nur darum, daß du es einfach mal anders probierst. Lass es von innen kommen.

    1. Was ist eigentlich Improvisation?
    2. Wie gehe ich an das Thema ran, wenn ich spüre ich habe keine Begabung dafür?
    3. Ist das schwer oder kann auch ich das lernen?
    .
    Einführung allgemein: wie könnte ich vorgehen? Anhand praktischer Beispiele zeige ich dir, wie du dich der Improvisation bei Begleitungen nähern könntest. Hier ist alles erlaubt, was dir einfällt, Hauptsache du lässt deiner Kreativität freien Lauf und gibst nicht eher auf, bis du die Variationen gefunden hast, die dir am meisten gefallen. Eigentlich brauchst du dazu nur die Grundkenntnisse über Akkorde und ein bischen Rhythmus- und Melodiegefühl.
    .
    Gitarre spielen lernen - Video 1 - Teil 1 Improvisation Einführung
    .
    .
    Verschiedene Lagen der Akkorde, am Beispiel von G-Dur: hier zeige ich dir verschiedene Möglichkeiten wie man G-Dur noch spielen kann. Diese 5 Lagen tauchen bei allen Akkord Typen immer wieder auf, die Systematik geht bis zum 12. Bund und wiederholt sich dann.
    .
    Gitarre spielen lernen - Video 2 - Teil 2 - verschiedene G-Dur Lagen
    .
    .
    G-Dur Variationen als Beispiel: In den Griff G-Dur kannst du ganz leicht auch andere Fragmente von Akkorden dieser Tonart mit einbinden und damit G-Dur ganz stark verändern. Typische Muster zeige ich dir hier auf und auch Abänderungen auf der hohen E-Saite lassen deinen Akkord einfach interessanter und lebendiger erklingen... Dasselbe kannst du auch mit anderen Akkorden probieren...
    .
    Gitarre spielen lernen - Video 3 - Teil 3 - G-Dur Variationen - Griffbilder mischen
    .
    .
    Hier findest du die Akkorde zur Einführung Improvisation:
    • Improvisation Einführung - Akkorde
    • dort siehst du interessante Akkordvariationen, sowie Akkorde zum Video Gitarrenkauf Westerngitarre, zu dem einige nachfragten, was ich da spielte
    .
    Weiter geht es mit ein bischen Theorie zum besseren Verständis der Akkord Bildung, Herkunft und der harmonischen Zusammenhänge der Akkorde in Stufen ausgedrückt...
    Das Stufenmodell - Quintenzirkel - Transponieren: Damit wir weitermachen können mit der Eroberung unseres Griffbrettes sind auch ein paar weitere Grundlagen nötig. Ich zeige ganz kurz die Prinzipien der Harmonielehre auf anhand der Beispiele vom Stufenmodell, dem Quintenzirkel und wie du ganz leicht Lieder in eine andere Tonart transponieren kannst, ohne dir viel Gedanken machen zu müssen. Das Ganze zeige ich dir an einem praktischen Beispiel, so dass du ganz leicht verstehst, was ich damit meine.
    .
    Gitarre spielen lernen - Teil 4 das Stufenmodell, der Quintenzirkel, Harmonielehre
    .

    Als kleinen Bonus zeige ich dir nochmal die PDF's zum genaueren betrachten:

    cool, oder? Übrigens: alle Akkorde, Variationen und Slash Chords habe ich dir in ein PDF gepackt, das du weiter unten nach den Videos für Slash Chords findest.

    Hast du Lust bekommen richtig gut Gitarre oder E-Gitarre spielen zu lernen? Welche online Kurse werden angeboten? Der ultimative und intergalaktische E-Gitarren Master Kurs steht jetzt von Georg Norberg für dich bereit. Die ersten 300 Teilnehmer waren schon nach wenigen Lektionen absolut begeistert und haben schon ihre ersten eigenen Lieder und Solis gespielt und ins Netz gestellt. Ein allumfassendes Portal in noch nicht dagewesener komprimierter und didaktisch wertvoller und ansprechender Form steht nun für dich bereit und daß für schmales Geld. In nur 15 Lehrwochen und über 100 Videolektionen kannst du vom Anfänger bis zum Bühnenrock Gitarristen wie ein Komet nach oben schnellen. Schau doch mal rein und informiere dich auf Georg's Einführungsseite unter:

    www.egitarrenmasterkurs.de

    Ich find's große Klasse, weil es das früher in dieser Form überhaupt nicht gab. Daher meine wärmste Empfehlung für euch, die ihr gleich von Anfang an alles richtig machen und euere Freunde und Bekannten begeistern wollt. Echt COOL!

  • Improvisation Begleitung   ( 0 Beiträge )

    In diesem Abschnitt zeige ich dir anhand von 3 Videos, wie du beim Gitarre spielen mit einfachen Mitteln dein Begleitspiel interessanter gestalten kannst und es wirkungsvoller zur Geltung bringst.

    1. Open Chords oder Slash Chords

    E-Dur Grund Griffe, Grundlagen und interessante Slash Chords und Kombinationen:

     

    In diesem Video zeige ich dir die hauptsächlichen Kombinationen und Variationen des E-Dur Griffbildes. Dabei gehe ich die wichtigsten E-Dur Akkorde durch, gehe zu interessanten Slash Chords über, zeige dir Slide Kombinationen und lasse die ganze Sache bei den verschiedenen Lagen des E-Dur Akkordes ausklingen. Am Schluss zeige ich dir noch bekannte Muster in verschiedenen Positionen auf. Damit hast du schon wesentlich mehr Möglichkeiten in Bezug auf Gitarrengriffe, Gitarrenakkorde, Griffbilder, Slides und Variationen und bist damit in der Lage, deine Lieder schöner zu gestalten und auszubauen. Du musst nicht einmal viel Theorie wissen sondern einfach die Lagen und Variationen deines Griffbrettes ausnutzen.

    .

     

     

     

    A- & D-Dur Griffbilder, Variationen und wichtige Slash Chords

     

    In diesem Video zeige ich dir die hauptsächlichen Kombinationen und Variationen des A-Dur und später des D-Dur Griffbildes. Dabei gehe ich die wichtigsten A-Dur Akkorde durch, gehe zu den wichtigsten und interessantesten Slash Chords über. Das Ab- oder Aufwärtsspielen von Grundtönen deines Akkordes bietet dir die Gelegenheit, ganz neue Stimmungen zu entdecken. Auch bei den D-Dur Variationen wirst du sehr schnell erkennen, wie du dein Griffbrett am besten ausnutzen kannst. Bei A- und D-Dur gibt es wieder verschiedene Lagen am Griffbrett und bestimmte Griffe werden dir bereits bekannt vorkommen. Am Schluss noch zeige ich bekannte Muster in verschiedenen Positionen auf. Damit bist du schon ein ganzes Stück weiter und dein Gitarrespiel macht wieder mehr Spass. Du siehst sehr leicht, daß die Veränderung und galante Kombination mit raffinierten aber einfachen Übergängen zu anderen Akkorden gar nicht so schwer ist, wie du anfangs dachtest.

     

     

    C-Dur Variationen, Verminderte Akkorde, Moll Akkorde und Slash Variationen:

    In diesem dritten und letzten Video über Slashchords zeige ich dir diesesmal Kombinationen und Variationen der offenen Moll Akkorde Fis und Gis-moll. Danach geht es zu den verminderten Akkorden. Mit verschieden Basstönen und Variationen bei open chords über das mittlere Griffbrett kannst du durch das tonleitermäßige Abwärtsspielen eines geeigneten Tones neue Stimmungen erzeugen kannst. Ein wichtiger Akkord ist dabei b-moll mit seinen Variationen und Verbindungen zu anderen Slash Chords. Eine kurze Intro für Major Akkorde, deren Bedeutung, sowie einige Variationen für den C-Dur Akkord runden das Thema ab. Danach geht es zu den Moll Akkorden mit verschiedenen Variationen und open chords über das mittlere Griffbrett.  Jetzt denkst du vielleicht wir wären am Ende, aber ab hier geht die Geschichte eigentlich erst los, da es nun auf dich ankommt, in deinen Liedern die einfachen Griffe mit den interessanteren auszuwechseln und eine spezielle Stimmung zu erzeugen. Diese Klangwolken werden dir sicherlich beim Komponieren deiner Lieder helfen.

     

    Hier die PDF Datei für die alle Akkorde, die ich in den letzen 6 Videos angespielt und erklärt habe. Alles, was du bisher in den Videos gesehen und gehört hast, Gitarrengriffe, Variationen und Erweiterungen ist hier nochmals zusammengefasst und ein wunderschöner und kostenfreier Bonus für dich! Mich hat das Jahre des Sammelns und Teilnahmen an intensiven Kursen gekostet - Du brauchst nur reinzuklicken. Viel Spass dabei.

    Hier die dazugehörigen PDF Dateien mit 5 Seiten der wichtigsten Slash Akkorde

    ==>   Slash Chords : G-, C-, A-, E-, D-Dur, sowie Slash & open Chords


    2. Jazz Chords

    Video Jazz Chords:

    In diesem Video zeige ich dir anhand eines einfachen Grooves, der wie nach "Sade" klingt, wie du an Jazz Akkorde und deren Variationen herangehst. Du wirst sehen, daß die ganze Sache gar nicht so schwer ist, wie du vielleicht gedacht hast - mit ein paar kleinen Tricks und Griffbildern bist du schnell in der Lage, deine Lieder anders klingen zu lassen und kannst diese Akkorde auch hier und da in deine Lieder einbauen oder sie zumindest ausprobieren.

    Hier die Akkorde für Jazz Übungsstück nach Sade Stil (bitte auf Akkorde klicken)

    die Akkorde von meinem Lied: cause we fell in love

    die Akkorde von: Oh when the saints...

    Video Warmspielen:

    Wenn du alle vorhergehenden Videos angesehen und vielleicht sogar durchgeübt hast, dann fällt dir diese Übung nicht mehr so schwer. Darin habe ich einfach die wichtigsten Akkord Griffbilder zu einem kleinen Song verarbeitet um meine Finger aufzuwärmen. Tatsächlich ist es so, daß du dich nachher richtig fit fühlst, um auf der Akkustischen Gitarre oder auch auf deiner Elektrischen Gitarrre schwierigere Akkorde unverkrampft zu greifen, vor allem open chords oder Griffe, die mehr Anforderungen an deine Finger verlangen, da sie mindestens über 4 Bünde reichen.

    Akkorde zum Video "Warmspielen" mit allen bisher gezeigten Akk.- Variationen

     

  • Improvisation Solospiel   ( 0 Beiträge )

    Hier wollen wir dir einen Einblick geben wie du dein Solospiel interessanter, abwechslungsreicher und markant gestalten kannst.

    1. Solis zuerst nachspielen lernen - Tonleitern anwenden
    2. Solis und Struktur erkennen - Tonleitern
    3. Solis variieren - - schon mal eine andere ausprobiert?
    4. Solis aufbauen - Anfang - Höhepunkt - Abklang oder wie sonst noch?
    5. Zuhören - Nachspielen - Lernen - Ausprobieren - Entdecken

     

  • Pentatonikkurs E-Gitarre   ( 0 Beiträge )

    Hier lernst du von Georg Norberg den Einstieg ins Solospiel über die Pentatonik Tonleiter und wie du sie anwenden kannst.

    Video 1: Die Moll-Pentatonik - der Einstieg ins Solospiel - Georg zeigt dir die Griffmuster deiner Finger und die Anwendung dieser Scala in verschiedenen Lagen; damit erhältst du den Einstieg in das Solospiel und kannst bereits erste Lieder mit Solis versehen. Mit dieser Pentatonik ist es dir auch möglich, verschiedene Riffs und Licks zu üben, die dir das Improvisieren leichter machen.

     

    Video 2: aufbauend auf der Moll - Pentatonik zeigt dir Georg, welche verschiedenen Spielmuster du trainieren kannst, wodurch die Anwendung dieser Scala auch als Anfänger sehr interessant für dein Solospiel sein kann. Hier öffnet sich die Welt des Solospiels für dich und du wirst staunen, wie einfach es für dich ist, gute Solo Fragmente und Muster zu üben. Ausserdem zeigt dir Georg, welche Aufwärmübungen es basierend auf dieser Tonleiter gibt. Ein absolutes "Muss" für jeden Einsteiger in das Solospiel der E-Gitarre!

     

  • Schlagtechniken und Rhythmus   ( 0 Beiträge )

    Hier gibt dir Georg Norberg in 11 Video Lektionen eine kostenfreie Anleitung wie du deine Schlagtechnik aufbauen und weiterentwickeln kannst. Ein Muss für jeden Anfänger der Gitarre!

    Video 1: nach der kurzen Einführung erklärt dir Georg die wichtigsten Rhythmusmuster und gibt dir Hilfestellungen, was zur Schlaggitarre alles benötigt wird. Angefangen von der richtigen Auswahl des Plektrums und der Handhabung, der Haltung deiner rechten Hand geht er mit dir die Basics zur Schlaggitarrentechnik durch.

     

    Video 2: hier zeigt dir Georg den beliebtesten Rhythmus, den Bestseller, mit dem du fast jedes Lied begleiten kannst. Ein gelungener Einstieg für jeden, der nicht jedes Lied nur im Viertel Takt spielen will, sondern die Auf- und Abbewegungen der rechten Hand besser erlernen möchte.

     

    Video 3: nun zeigt dir Georg eines der beliebtesten Rockballaden Schlagmuster; mit wenigen Schlägen erreichst du hier eine ruhigere Stimmung für deine Lieblingssongs. Weniger ist manchmal mehr wie du hier schnell erkennen wirst. Viel Spaß beim Üben.

     

    Video 4: In diesem Video geht es um das bekannteste Pop-Beat Schlagmuster, das du hier anschaulich erklärt bekommst und mit dem du wieder viele Songs zu deiner Gitarre begleiten kannst. Mit diesem Rhythmus haben die Pop- und Rockbands bereits in den 60er Jahren ihre Lieder begleitet, wie z.B. den bekannten Song "Rolling on the River". Dieser Rhythmus ist anfangs nicht so leicht, aber wenn du ihn gut beherrscht macht es unheimlich Spass.

     

    Video 5: nun geht es zu einem schnelleren Rhythmusmuster, Georg hat sich hierfür den Namen Relaxed Jack ausgedacht. Hier hat deine rechte Hand schon etwas mehr zu tun und es geht viel um die Dämpfung mit dem Handballen. Viel Spass beim Kucken und ran an die Gitarre!

     

    Video 6: hier stellt dir Georg eines der bekanntesten Schlagmuster vor, welches er Acoustic Classic genannt hat. Wie du in den letzten Videos gesehen hast, bleibt die rechte Hand in Bewegung, allerdings werden nicht alle Auf- und Abschläge benutzt, sondern es gibt auch leere Durchgänge. Auch dieser Rhythmus bringt dir wieder neue Möglichkeiten und deine Gitarrenbegleitung wird viel interessanter.

     

    Video 7: Wie wär's mal mit einem coolen Reggae Groove um deine Freunde und Bekannten zum Tanzen zu bringen? Dazu musst du einfach mit regelmäßigen Dämpfungen und Aufwärtsschlägen arbeiten. Erstaunlich, wie man mit wenigen Zügen ganz andere Stimmungen erreichen kann. Grüße an Bob Marley & friends.

     

    Video 8: Wie wär's mal mit etwas Country Musik? Jeder hat in seiner Schule schon einmal Mitschüler gesehen, die das berühmte "Country Roads" von dem unvergesslichen John Denver auf der Gitarre geklopft haben. Wenn du die anderen Rhythmen bereits durchgearbeitet hast kommt dir dieses Schlagmuster jetzt wieder einfacher vor. Jetzt wird es aber mal Zeit es selbst auszuprobieren, oder?

     

    Video 9: der typische Rockgitarren Rhythmus bei dem jeder mitklatschen muss. Dieser "Damping" - Sound ist geradezu klassisch und bedarf nur etwas Übung bis du die Geschwindigkeit und einen regelmäßigen Anschlag erreichen kannst. In einfacher Weise stellt dir Georg diese Schlagtechnik vor und sowohl auf der akustischen wie auch auf der elektrischen Gitarre stellt dieses Schlagmuster "DIE" Basis dar, auf die jeder Gitarrist zurückgreift.

     

    Video 10: das typische Sad Song Muster, das du für deine Balladen oder melancholischen Lieder anwenden kannst.  Hier geht es um die "2" und die "4" im Takt und wieder etwas Dämpfung an der richtigen Stelle. Georg zeigt dir ganz einfach wie es geht und damit bist du schon in der Lage, viele unterschiedliche Stimmungen zu erzeugen.

     

    Video 11: am Schluss zeigt dir Georg noch ein versierteres und etwas schwierigeres Schlagmuster für Rock & Pop Songs. Es sollte dich aber eher ermutigen, deine Schlagtechniken zu mischen, zu verbinden und abzuwechseln. Wer die wichtigsten Rhythmen beherrscht ist jederzeit in der Lage je nach Lust und Laune seinen Lieder den richtigen Ausdruck zu verleihen und ganz individuelle Stimmungen zu erzeugen. Viel Spass beim Video und ich hoffe du bist bald mit dabei, denn Gitarre spielen macht einfach Freude.